ManCity weiter, Chelsea hinterher

17. Februar 2013, 17:30
14 Postings

Jeweils 4:0 für Premier League-Topklubs - Lampard mit 199. Tor für Blues - Liverpool paniert Swansea

Manchester City entledigte sich im Achtelfinale des FA Cups der Aufgabe Leeds United mit Bravour. Die "Citizens" setzten sich gegen den in der zweiten Liga engagierten Traditionsclub vor heimischer Kulisse 4:0 durch. Der Argentinier Sergio Aguero erzielte für den Sieger von 2011 dabei zwei Treffer (15./Elfmeter, 74.), erfolgreich waren auch Yaya Toure (5.) und Carlos Tevez (52.). Erst Montagabend im Einsatz ist Manchester United. Der Champions-League-Achtelfinalist trifft im Old Trafford auf Reading.

Frank Lampard hat im englischen FA-Cup den 199. Treffer für seinen Club Chelsea verbucht. Der englische Internationale erzielte beim 4:0 im Wiederholungsspiel der vierten Runde gegen den Drittligisten Brentford am Sonntag das 3:0 (71.). Für den Titelverteidiger waren an der heimischen Stamford Bridge nach einer torlosen ersten Spielhälfte auch Juan Mata (54.), Oscar (68.) und John Terry (81.) erfolgreich. Im ersten Duell hatte Brentford aus dem Westen Londons dem Favoriten ein 2:2 abgerungen. Im Achtelfinale trifft Chelsea nun am 27. Februar auswärts auf Zweitligist Middlesbrough.

In einem vorgezogenen Liga-Spiel zerlegte der FC Liverpool an der Anfield Road die Gäste aus Swansea. Die Reds feierten einen ungefährdeten 5:0-Sieg und liegen damit in der Tabelle unmittelbar vor den Walisern an siebenter Stelle. (APA, 17.2.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Frank Lampard, Chelsea-Abgang in spe, hält nun 199 Tore für den Verein.

Share if you care.