UN brauchen 300 Millionen Dollar für Palästina

14. Februar 2013, 21:57
9 Postings

Oft kommen Summen nach Spendenaufruf nicht zusammen

New York/Ramallah - Die Vereinten Nationen brauchen 300 Millionen Dollar (225 Millionen Euro) für palästinensische Flüchtlinge im Gazastreifen und im Westjordanland. Der Spendenaufruf, den die UN am Donnerstag in New York starteten, ist nur ein Appell an die 193 Mitgliedsländer, der nicht bindend ist. Oft kommen die Summen nicht zusammen.

Von dem Geld sind 78 Millionen Dollar für Nahrung geplant, mit der 750 000 Menschen im blockierten Gazastreifen versorgt werden sollen. Der Rest des Geldes soll für Wasser und sanitäre Einrichtungen, Bildung, Gesundheitsprogramme und auch Wirtschaftsförderung ausgegeben werden.

Im Gazastreifen leben fast 1,7 Millionen Menschen - die Einwohnerzahl Hamburgs auf knapp der Hälfte der Fläche der Hansestadt. Im gut 15 Mal so großen Westjordanland sind es 2,4 Millionen Menschen. Allerdings sind nur ein Drittel von ihnen palästinensische Flüchtlinge. (APA, 14.2.2013)

Share if you care.