Fünf Verletzte nach Wohnungsbrand in Wien-Margareten

8. Februar 2013, 11:02
posten

Auch in der Klosterneuburgerstraße brannte es in einem Wohnhaus

Brände/Wien - Zu einem Zimmerbrand, der von einem Fernsehgerät ausgelöst wurde, kam es Donnerstagabend in Wien-Margareten. Gegen 22.00 Uhr kam es im zweiten Stock eines Wohnhauses in der Siebenbrunnengasse zum Brand. Drei Erwachsene und zwei Kinder konnten sich selbst aus der Brandwohnung retten. Wegen Rauchgasvergiftungen wurden sie von der Berufsrettung Wien in ein Spital gebracht.

Weiterer Brand in Klosterneuburgerstraße

Zu einem weiteren Brand kam es gegen 22.10 Uhr in Wien-Brigittenau. In einem Wohnhaus in der Klosterneuburgerstraße hatte sich gelagertes Brennholz entzündet, binnen einer Stunde konnte das Feuer gelöscht werden. Verletzt wurde dort niemand. (APA, 8.2.2013)

Share if you care.