Baader Bank stuft AMAG herab

6. Februar 2013, 09:58
posten

Linz - Im Rahmen einer Sektorstudie haben die Analysten der Baader Bank ihre Einschätzung für die Aktien des heimischen Aluminiumherstellers AMAG von "Buy" auf "Hold" gesenkt. Begründet wurde diese Entscheidung mit den jüngsten Kursgewinnen. Das Kursziel wurde leicht von 23,00 auf 24,50 Euro angehoben.

Trotz der Herabstufung betonnen die Analysten, dass sie die AMAG-Anteilsscheine weiterhin positiv betrachten. Sie erwarten jedoch keine größeren Einkommenszuwächse im Jahr 2013. Mit dem Ausbau der Kapazitäten und einem Anstieg der Aluminiumpreise seien hingegen 2014 Einkommenszuwächse von rund 20 Prozent möglich.

Für das Geschäftsjahr 2012 prognostiziert die Baader Bank einen Gewinn je Aktie von 1,72 Euro und eine Dividende von 0,75 Euro. Für die Folgeperioden 2013 und 2014 lauten die Gewinnprognosen 1,79 bzw. 2,29 Euro je Aktie. Für die Dividende werden 0,75 (2013) bzw. 0,80 (2014) Euro je AMAG-Titel erwartet. (APA, 6.2.2013)

Share if you care.