"Frischer Schnee in Wien ist ein Traum"

Interview21. Dezember 2012, 18:12
2 Postings

Michaela Reitterer, Chefin des Boutiquehotels Stadthalle Wien, glaubt, dass auch Ferienregionen davon profitieren

Standard: Ist Schnee in der Stadt notwendig oder verzichtbar?

Reitterer: In Wien ist er ein Traum, solange er frisch ist. Die Stimmung auf Christkindlmärkten und Silvesterpfad ist noch einmal so gut. Davon profitieren sogar die Kollegen in anderen Bundesländern, weil der Schnee in der Stadt die Lust aufs Skifahren weckt.

Standard: Kunstschnee macht Skifahren teurer. Ein Problem?

Reitterer: Moderne Maschinen kommen mittlerweile mit einem Bruchteil der Energie aus - was nicht nur der Geldbörse, sondern vor allem auch der Umwelt hilft.

Standard: Was bietet Österreich im Winter, was andere nicht haben?

Reitterer: Eine einzigartige Kombination aus Kultur und Natur bei gelebter Gastfreundschaft in top-ausgestatteten Hotels zu einem guten Preis. Ferienregionen überbieten sich mit Pistenattraktionen und Sonderaktionen für Kinder und Familien. Weltspitze ist Österreich im Wellnessbereich; in Kongress-Rankings und Lebensqualität nehmen wir regelmäßig Stockerlplätze ein. Da müssen sich andere Länder anstrengen.

Standard: Verbesserungsbedarf?

Reitterer: Vor allem hinter den Kulissen, bei gesetzlichen Regelungen, Regulierung, Bankgebühren, Steuern, Taxen. Teils auch beim Angebot: Dass die Geschäfte in Wien sonntags geschlossen sind, verstehen internationale Gäste, aber auch junge Österreicher aus Tourismusgemeinden nicht.

Standard: In Wien sind in kurzer Zeit tausende neue Hotelbetten dazugekommen. Wo sind die Gäste, die darin schlafen wollen?

Reitterer: Die kommen - Jahr für Jahr. Wir entwickeln das Angebot weiter. Wien ist der Motor der österreichischen Nächtigungsstatistik. Aber wir müssen dieses Tempo in der Angebotsentwicklung beibehalten und achtgeben, ob wir die Grenzen des Wachstums nicht schon bald überschreiten.

Standard: Ihre Erwartungen für das heurige Wintergeschäft?

Reitterer: Österreichweit rechnet jeder zweite Hotelier mit Nächtigungssteigerungen, das sind etwas mehr als im Vorjahr, 30 Prozent werden das Niveau halten können. In Wien werden wir das absolute Top-Niveau des vorigen Winters noch ausbauen können und die Zwölf-Millionen-Nächtigungen-Marke knacken.(Günther Strobl, DER STANDARD, 22./23.12.2012)

Michaela Reitterer (48) ist Besitzerin und Geschäftsführerin der HS Hotelbetriebs GmbH - Boutiquehotel Stadthalle in Wien, des ersten Cityhotels mit Null-Energie-Bilanz. Sie ist Vorsitzende der Österreichischen Hotelvereinigung (ÖHV) für Wien und strebt im Jänner die ÖHV-Präsidentschaft an.

Share if you care.