Drei Menschen bei Attentat auf mutmaßlichen Taliban getötet

21. Dezember 2012, 10:04
posten

Bombenexplsion in Pakistan

Islamabad - Ein mutmaßlich führendes Taliban-Mitglied ist am Freitag bei einer Bombenexplosion in Pakistan getötet worden. Bei dem Angriff im Stammesgebiet Süd-Waziristan in der Nähe der afghanischen Grenze seien auch sein Sohn sowie ein Helfer gestorben, sagte ein pakistanischer Geheimdienstmitarbeiter, der anonym bleiben wollte. Sechs weitere Menschen seien verletzt worden.

Der Getötete ist laut Geheimdienst ein enger Verbündeter des Talibanführers Maulvi Nazir. Dieser wurde Ende November bei einem Attentat verletzt. Zwischen Nazir und Hamikullah Mehsud, der eine Allianz aus mehr als einem Dutzend militanter Gruppen anführt, gibt es offenbar Streit. Während Mehsud das pakistanische Militär bekämpft, richtet sich der Aufstand von Nazirs Gruppe gegen die internationalen Truppen im benachbarten Afghanistan.

Nach offiziellen Angaben ereignete sich die Explosion auf einem belebten Markt in der Stadt Wana. Erste Untersuchungsergebnisse deuteten auf eine ferngezündete Bombe hin, sagte ein Sprecher der Lokalverwaltung. (APA, 21.12.2012)

Share if you care.