Bonität Zyperns erneut herabgestuft

21. Dezember 2012, 11:31
33 Postings

Standard & Poor's bewertete das Land mit CCC+. Gefahr eines Staatsbankrotts steige

Nikosia/New York - Eine Ratingagentur hat Zyperns Kreditwürdigkeit erneut herabgestuft. Standard & Poor's (S&P) senkte die Bonitätsnote für das Euro-Mitgliedsland um zwei Stufen auf "CCC+". Auch der Ausblick sei negativ. Als Grund für die schlechtere Bewertung verwies S&P auf die schleppenden Verhandlungen mit den Euro-Partnern und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) über die noch offenen Details eines Hilfsprogramms für das verschuldete Mittelmeerland.

Zypern hatte im Sommer beim Euro-Rettungsschirm ESM einen Antrag auf Notkredite in Höhe von 17,5 Milliarden Euro gestellt. Davon dürften mehr als zehn Milliarden Euro in den relativ großen Bankensektor des Landes fließen.Präsident schließt Schuldenschnitt aus

Präsident schließt Schuldenschnitt aus

Der zyprische Präsident Dimitris Christofias hat einen Schuldenschnitt für das hochverschuldete Land ausgeschlossen. "Zypern wird dem nicht zustimmen", sagte Christofias im zyprischen Rundfunk (RIK). Der Internationale Währungsfonds (IWF) soll laut Medienberichten einen Schuldenschnitt für Zypern gefordert haben. Nur dann werde er sich an einem Hilfspaket beteiligen.

Zuvor hatte sich bereits Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker gegen einen solchen Schritt, der private Investoren treffen würde, ausgesprochen. Griechenland sei die einzige Ausnahme gewesen, meinte Juncker.

Langsamen Verhandlungen kritisiert

S & P kritisierte die "langsamen" Verhandlungen Zyperns mit der sogenannten Troika aus EU-Kommission, Europäischer Zentralbank (EZB) und Internationalem Währungsfonds (IWF) über ein Hilfspaket. Während die finanziellen Optionen der Regierung eingeschränkt seien - "gepaart mit einer nach unserer Sicht zögerlichen Haltung der anderen Eurozonen-Staaten, die Kosten einer schweren Bankenkrise zu teilen" -, steige die Gefahr eines Staatsbankrotts, hieß es in der Mitteilung weiter.

Zyperns Wirtschaft leidet unter einer tiefen Rezession. Außerdem wurde das Land von der Krise in Griechenland hart getroffen, weil die beiden Staaten finanziell und wirtschaftlich eng verbunden sind. (APA, 21.12.2012)

Share if you care.