Russisches U-Boot-Wrack aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt

17. Dezember 2012, 20:19
29 Postings

Das U-Boot dürfte im Herbst 1941 mit starken Beschädigungen untergegangen sein

Stockholm - In der Ostsee ist ein versunkenes russisches U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Wie die schwedische Marine am Montag mitteilte, hatten Taucher das Wrack bereits im Sommer südöstlich der Insel Öland am Meeresgrund aufgespürt. Es soll zu einer Gruppe von U-Booten gehören, die im Herbst 1941 vom Radar verschwanden, und sich damals auf Patrouille befunden haben.

Das Boot sei stark beschädigt, hieß es. Eine Luke sei geöffnet, was darauf hindeute, dass das U-Boot an der Oberfläche schwamm, als es angegriffen wurde. Damals sei das häufig der Fall gewesen, da die Boote an der Oberfläche schneller vorankamen. Die schwedische Marine veröffentlichte ein Video des Wracks auf ihrer Internetseite und ihrem YouTube-Kanal.


Quelle: YouTube

Russische Behörden seien über den Fund informiert worden, um einen Gedenkgottesdienst vorbereiten zu können. In den vergangenen Jahren sind immer wieder U-Boote aus dem Zweiten Weltkrieg vor der schwedischen Küste entdeckt worden. (APA/red, derStandard.at, 17.12.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein russisches U-Boot, das im Zweiten Weltkrieg untergegangen ist, wurde südöstlich der schwedischen Insel Öland gefunden.

Share if you care.