Kontaktlinsen als zusätzliche Smartphone-Displays

9. Dezember 2012, 14:16
76 Postings

In nur wenigen Jahren sollen die winzigen LCD-Displays für das Auge auf den Markt kommen

Was vermutlich wie Science Fiction klingt, ist bereits längst Realität: Belgische Wissenschaftler haben eine Technologie entwickelt, die es erlaubt, Informationen, beispielsweise Textnachrichten, die von einem mobilen Gerät kommen, auf einer Kontaktliste abzubilden. Damit könnten in Zukunft Nachrichten gelesen werden, ohne Geräte in die Hand nehmen zu müssen.

Biegsame Displays

Wie die Economic Times schreibt, basiert die von der Universität Ghent entwickelte Technologie auf einem biegsamen LCD-Display, das in eine Kontaktlinse eingebettet wird. Kabellos können dann Informationen empfangen werden, die am LCD-Display angezeigt werden.

Änderung der Augenfarbe

Der zuständige Professor Herbert De Smet ist überzeugt davon, dass die Technologie in nur wenigen Jahren auf dem Markt sein wird, jetzt, wo die dafür nötige Technologie vorhanden ist. Neben dem Anzeigen von Informationen wäre der Einsatz als Sonnenschutz, im Sinne einer Kontaktlinsen-Sonnenbrille, die anpassbar wäre, durchaus denkbar. Zwar würden die Linsen auch in Zukunft keine Kinoleinwand ersetzen, der Einsatz als Navigationshilfe oder als zusätzlicher Smartphone-Screen ist jedoch wahrscheinlich. Auch ein rein kosmetischer Einsatz würde sich anbieten. Mit den Linsen wäre nämlich eine Änderung der Augenfarbe jederzeit möglich. (red, derStandard.at, 9.12.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Schon in wenigen Jahren könnte die Display-Technologie für Kontaktlinsen auf den Markt kommen

Share if you care.