18 Jahre Haft für Angriff auf US-Botschaft in Sarajevo

6. Dezember 2012, 15:14
23 Postings

Mevludin Jasarevic hatte im Vorjahr 105 Geschoße gegen Botschaftsgebäude abgefeuert

Sarajevo/Washington - Ein aus Serbien stammender 24-jähriger Bosniake (Muslim) ist am heutigen Donnerstag in Sarajevo zu 18 Jahren Haft wegen eines Angriffes 2011 auf die US-Botschaft in der bosnischen Hauptstadt verurteilt worden. Mevludin Jasarevic hatte laut der Anklage am 28. Oktober des Vorjahres 105 Geschoße gegen das Botschaftsgebäude abgefeuert. Ein Wachposten wurde in dem etwa 40-minutigen Angriff verletzt.

Zwei Mitangeklagte, denen die Beihilfe zum Angriff angelastet worden war, wurden aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Laut der Anklage wollte die Gruppe ihre Unzufriedenheit mit der Lage der radikalen Islamisten, der Wahhabiten-Gemeinschaft, in Bosnien, Europa und anderswo in der Welt bekunden.

Gegen Jasarevic, der aus der südserbischen Stadt Novi Pazar stammt, wurde auch in den USA eine Anklage erhoben.

Erste Kontakte mit radikalen Islamisten soll der Verurteilte nach früheren Angaben durch Verwandte in Österreich geknüpft haben, wo er einige Zeit mit seiner Mutter gelebt hatte. (APA, 06.12.2012)

Share if you care.