Wurm suchte Tumblr heim

4. Dezember 2012, 10:28
posten

Reblogging-Funktion des Microblogging-Dienstes missbraucht. Problem bereits behoben

Wie zahlreiche US-Medien und Heise berichten, verbreitete sich am Montag ein Wurm auf der Blogging-Plattform Tumblr. US-Medien wie USA Today, Reuters, The Verge und CNet wurden bereits zum Opfer dieses Wurms. Auf Twitter schreibt Tumblr am Montagabend, dass man von dem Problem wisse und daran bereits gearbeitet wird. Nur zwei Stunden später verlautbarte Tumblr, dass das Problem bereits behoben sei

Missbrauch der Reblogging-Funktion

Ein virales Posting, das "Dearest Tumblr Users" als Betreff hatte, kursierte viral in dem Netzwerk. Bei angemeldeten Usern öffenete sich ein Fenster, bei dem der Klick auf einen beliebigen Button die Nachricht weiterverbreitete. In dem Fenster wurde der User gefragt, ob er die Seite verlassen möchte. Laut Sophos-Analysen wurde JavaScript-Code über eine data-URL in ein Posting eingeschleust und die Reblogging-Funktion missbraucht. (red, derStandard.at, 4.12.2012)

  • Ein Wurm trieb am Montag sein Unwesen auf Tumblr
    screenshot: tumblr.com

    Ein Wurm trieb am Montag sein Unwesen auf Tumblr

Share if you care.