Fekter schließt weitere ESM-Aufstockung aus

1. Dezember 2012, 17:16
48 Postings

Finanzministerin: Rettungsfonds "hat genug Schlagkraft"

Wien - Finanzministerin Maria Fekter (ÖVP) hat nach der Abstufung des permanenten Euro-Rettungsschirms ESM eine Kapitalaufstockung ausgeschlossen. "Der ESM hat genug Feuerkraft", sagte Fekter der Tageszeitung "Österreich" laut Vorausmeldung vom Samstag.

Die Abstufung des ESM durch die Ratingagentur Moody's von der Bestnote Aaa auf Aa1 nannte Fekter "bedauerlich". Sie habe damit zu tun, dass Frankreich sein Triple-A-Rating verloren habe. "Ich hoffe, es schlägt sich nicht auf das Zinsniveau nieder. Das wäre zum Nachteil jener Länder, die Hilfe vom ESM brauchen", sagte die ÖVP-Politikerin.

Zur Stabilisierung der Eurozone zeigte sich die Finanzministerin insgesamt optimistisch. Spaniens angeschlagene Banken bräuchten weniger Hilfe als befürchtet, die Krisenstaaten Portugal und Irland würden wieder Fuß fassen. "Die Krise ist zwar noch nicht vorbei - inklusive Griechenland-Rettung haben wir die Eurozone auf stabilen Boden gestellt", meinte Fekter. (APA, 1.12.2012)

Share if you care.