Bank am Kagraner Platz in Wien überfallen

27. November 2012, 12:01
18 Postings

Bewaffneter Täter konnte flüchten

Wien - "Laden auf. Geld schnell!" - Mit diesen Worten hat am Montag ein bewaffneter Mann eine Bank in Wien-Donaustadt überfallen. Dem Täter gelang mit Beute die Flucht. Verletzt wurde niemand, berichtete die Landespolizeidirektion.

Kurz vor 15.00 Uhr betrat der Mann die Filiale der Gärtnerbank am Kagraner Platz. Er wandte sich sofort Richtung Kassenschalter, trat hinter das offene Pult und bedrohte zwei Bankangestellte mit einer schwarzen Pistole. Schließlich bediente sich der Unbekannte selbst aus den Kassenladen, stopfte die Beute in seine Jackentaschen und flüchtete.

Laut Beschreibung ist er zwischen 30 und 50 Jahren alt, ungefähr 1,70 bis 1,75 Meter groß und von mittlerer Statur. Bekleidet war er mit einer dunklen Kapuzenjacke und einer dunklen Hose. Er trug ebenso dunkle Handschuhe und eine Sonnenbrille. (APA, 27.11.2012)

Share if you care.