Historischer Kalender - 6. November

6. November 2012, 00:00
posten

1632 - König Gustav II. Adolf von Schweden fällt in der Schlacht bei Lützen (im heutigen Sachsen-Anhalt) im Kampf gegen die kaiserlichen Truppen. Sein Eingreifen in den Dreißigjährigen Krieg verhinderte letztlich einen Sieg der Habsburger und sicherte indirekt die Existenz des deutschen Protestantismus.

1792 - Im Ersten Koalitionskrieg besiegt das französische Heer unter General Charles-Francois Dumouriez die österreichischen Truppen unter Herzog Albert von Sachsen-Teschen in der Schlacht von Jemappes (heute Belgien). In der Folge erobert Frankreich die österreichischen Niederlande.

1817 - In Rio de Janeiro heiratet der portugiesische Kronprinz und spätere brasilianische Kaiser Pedro (I.) de Alcantara die österreichische Erzherzogin Leopoldine, Tochter von Kaiser Franz I. und Schwester der französischen Ex-Kaiserin Marie Louise.

1837 - Im Drury Lane Theatre in London findet die Uraufführung der Oper "Caractacus" von Michael William Balfe statt.

1902 - Das Drama "Adriana Lecouvreur" von Francesco Cilea wird am Teatro Lirico in Mailand uraufgeführt.

1922 - Das von Claude Dornier entwickelte Wasserflugzeug "Wal" unternimmt seinen Jungfernflug.

1927 - Erstmals praktizieren Fallschirmjäger - italienische Soldaten über Cinisello - den Absprung aus dem Flugzeug.

1932 - Die vorgezogenen Reichstagswahlen in Deutschland bringen keine klaren Mehrheitsverhältnisse. Hitlers NSDAP verliert Stimmen und Mandate, bleibt aber stärkste Partei vor der SPD. Reichspräsident Paul von Hindenburg ernennt am 3.12. den parteilosen General Kurt von Schleicher zum Reichskanzler.

1937 - Italien tritt dem deutsch-japanischen Antikomintern-Pakt vom November 1936 bei. Der Pakt legt die gegenseitige Information über die Aktivitäten der Kommunistischen Internationale (Komintern) fest.

1937 - Die französische Hochalpenstraße über den Iseran-Pass (2.770 m) wird als höchste Passstraße Europas fertig gestellt. Sie verbindet Nizza mit dem Genfer See.

1942 - Das deutsche U-Boot U 68 versenkt das britische Passagierschiff "City of Cairo". Die Rettungsboote verlieren sich im Atlantik, das letzte wird erst 51 Tage später gefunden. 104 Passagiere und Besatzungsmitglieder kommen ums Leben.

1957 - Der französische Staatspräsident René Coty ernennt nach einer sechswöchigen Regierungskrise den Radikalsozialisten Félix Gaillard zum Ministerpräsidenten. Der 38-jährige Wirtschaftsfachmann ist der bis dahin jüngste Regierungschef Frankreichs. Sein Mitte-Links-Kabinett amtiert bis April 1958 und scheitert am Algerien-Konflikt.

1962 - Die Vereinten Nationen verabschieden die Resolution 1761, mit der wegen der menschenverachtenden Apartheid-Politik des weißen Minderheitsregimes ein Embargo gegen Südafrika beschlossen wird.

1982 - In Kamerun tritt Staatspräsident Ahmadou Ahidjo, der das afrikanische Land 1960 in die Unabhängigkeit geführt hatte, offiziell aus gesundheitlichen Gründen zurück.

1982 - In Kenias Hauptstadt Nairobi wird der Internationale Fernmeldevertrag unterzeichnet, die Grundlage für die Internationale Fernmeldeunion, eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen.

1992 - Das niederländische Parlament billigt den Maastrichter Vertrag.

2007 - Der FC Liverpool gewinnt 8:0 gegen Besiktas Istanbul. Liverpool erzielt damit den bis dahin höchsten Sieg in der UEFA Champions League.

Geburtstage: King Kolax, amer. Jazztrompeter (1912-1991)
Walter Brendel, dt. Chirurg (1922-1989)
Ferenc Gyurcsek, ung. Bildhauer (1942- )
Claus J. Raidl, öst. Manager; seit 2008 Präsident des Generalrates der Oesterreichischen Nationalbank; seit 2012 Vizepräsident des "Europäischen Forum Alpbach" (1942- )
A. Mesut Yilmaz, türk. Politiker (1947- )
Manfred Wakolbinger, öst. bildender Künstler(1952- )
Peter Westenthaler, öst. Politiker (1967- )

Todestage: Heinrich Schütz, dt. Komponist (1585-1672)
Johann Friedrich Camerer, dt. Archäologe (1720-1792)
Antonio Baldini, ital. Schriftsteller (1889-1962)
Greta Keller, öst. Sängerin (1903-1977)

(APA, 06.11.2012)

 

Share if you care.