Indischer Außenminister Krishna zurückgetreten

26. Oktober 2012, 14:44
1 Posting

Weg für Regierungsumbildung frei

Neu-Delhi - Der indische Außenminister S.M. Krishna ist nach Angaben ranghoher Regierungsbeamter in Neu Delhi am Freitag zurückgetreten. Der Minister habe sein Amt niedergelegt, hieß es aus seinem Ministerium, ohne dass ein Grund für den Rücktritt genannt wurde. Ein Mitarbeiter des Regierungschefs Manmohan Singh teilte mit, Krishna habe eine geplante Reise nach Laos an der Seite des Premierministers gestrichen.

Damit wird der Weg frei für eine seit längerem erwartete Kabinettsumbildung. Der 80-jährige Krishna von der regierenden Kongresspartei wurde 2009 zum Außenminister ernannt. Zuvor hatte er seit den 60er Jahren verschiedene Posten in der Regierung des südlichen Bundesstaats Karnataka inne.

In Medienberichten hieß es, bei der anstehenden Regierungsumbildung werde Regierungschef Singh Rahul Gandhi, den Sohn des 1991 ermordeten Regierungschefs Rajiv Gandhi, in sein Kabinett aufnehmen. (APA, 26.10.2012)

Share if you care.