Javier Marias lehnt Literaturpreis der Regierung ab

25. Oktober 2012, 17:23
8 Postings

60-jähriger Schriftsteller ist ein Gegner der Regierung des spanischen Premier Rajoy

Madrid - Der spanische Autor Javier Marias hat einen Literaturpreis der Madrider Regierung abgelehnt. Der 60-jährige Schriftsteller werde den vom Kulturministerium verliehenen Nationalen Literaturpreis nicht annehmen, meldete die Zeitung "El Pais", für die Marías regelmäßig als Kolumnist schreibt, am Donnerstag in ihrer Online-Ausgabe.

Das Ministerium hatte dem Schriftsteller den mit 20.000 Euro dotierten Preis für den jüngsten Roman "Die sterblich Verliebten" zugesprochen. Marias, ein Gegner der Regierung von Ministerpräsident Mariano Rajoy, hatte mehrfach angekündigt, dass er von dieser Regierung keine Auszeichnung entgegennehmen werde. (APA, 25.10.2012)

Share if you care.