Freisprüche in Prozess um Kamelattacke auf Tahrir-Platz

10. Oktober 2012, 20:02
3 Postings

Bilder angreifender Mubarak-Schergen gingen um die Welt

Kairo - Im Prozess zu den blutigen Angriffen von Kamel-Reitern auf Demonstranten auf dem Tahrir-Platz während der ägyptischen Revolution sind alle Angeklagten freigesprochen worden. Dies habe ein Gericht am Mittwoch in Kairo entschieden, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Mena.

Unter den 24 Beschuldigten befanden sich auch mehrere ranghohe Vertreter der gestürzten Führung unter Ex-Präsident Hosni Mubarak. Zu ihnen gehören die Vorsitzenden der beiden Parlamentskammern, Fathi Sorur und Safwat al-Sherif.

Den Angeklagten war vorgeworfen worden, während des Aufstands gegen Mubarak dazu aufgerufen zu haben, am 2. Februar 2011 Demonstranten auf dem Kairoer Tahrir-Platz zu töten und zu verletzen. Damals hatten Reiter auf Kamelen und Pferden auf die Demonstranten eingeprügelt. Die Bilder des brutalen Vorgehens gingen um die Welt. Der 2. Februar 2011 war einer der blutigsten Tage während der Revolte gegen Mubarak, der gut eine Woche später zurücktrat. (APA, 10.10.2012)

Share if you care.