iOS: Apples Siri hat Verbindungsprobleme

3. Oktober 2012, 08:43
79 Postings

Ein- und Ausschalten von WLAN oder Verbindungswechsel führen zu Fehlermeldungen

Kaum hat sich Apple für das Fiasko mit den Maps entschuldigt, wird auch schon das nächste Problem mit iOS publik. So berichtet "Mac & i" über Probleme mit Apples Sprachassistentin Siri, die anscheinend Schwierigkeiten mit der Internetverbindung hat. Die Redaktion habe festgestellt, dass beim Umschalten der Internet-Verbindung von WLAN auf 3G Fehler auftreten würden.

Nur Neustart hilft

Befragt man Siri mit einer aufrechten WLAN-Verbindung, scheint alles zu funktionieren. Steigt man dann auf 3G um, so bekommt man die Fehlermeldung "Leider kann ich gerade keine Anfrage beantworten. Versuche es bitte später noch einmal." Auch bei einer erneuten WLAN-Verbindung besteht das Problem weiterhin, nur ein Neustart des Telefons ermöglicht eine erneute positive Abfrage.

Verbindungsprobleme bei US-Mobilfunkern

Darüber hinaus bestätigten Heise-Leser das Problem auch bei einem Wechsel zwischen LTE und UMTS. Die Vermutung lag nahe, dass es sich um einen Fehler in iOS 6 handelt, inzwischen bestätigten allerdings auch iOS-5-User dieses Problem. Es ist nicht klar, ob Apple das Problem kennt und bereits daran arbeitet. In den USA gab es mit dem iPhone 5 bereits andere Verbindungsprobleme: Beim Mobilfunker Verizon wurden Inhalte trotz WLAN über die Mobilfunkverbindung runtergeladen, dies wurde allerdings durch ein Netzbetreiber-Update wieder behoben. (red, derStandard.at, 3.10.2012)

Links:

Apple

Mac & i

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Siri hat Probleme mit einem Verbindungswechsel. Es ist nicht klar, ob Apple das Problem bekannt ist.

Share if you care.