Einzel-Comeback von Knowle schnell vorbei

25. September 2012, 10:21
5 Postings

In Runde eins von Kuala Lumpur gegen Ramos 1:6 und 4:6 out

Kuala Lumpur  - Der Österreicher Julian Knowle hat am Dienstag in Kuala Lumpur sein Comeback-Einzel auf der Tennis-ATP-Tour verloren. Der Vorarlberger Qualifikant unterlag in Runde eins dem Spanier Albert Ramos nach 79 Minuten 1:6,4:6. Knowle hatte in Satz zwei 4:1 geführt. Zuletzt war der 38-Jährige im Jänner 2005 auf der ATP-Tour in einem Einzel-Hauptbewerb gewesen.

Knowle war von Nackenproblemen gehandicapt ins Match gegangen. Eineinhalb Sätze lang zeigten die Schmerztabletten Wirkung, bei einer 4:1-Führung im 2. Satz verspürte er wieder einen Stich und er konnte danach nicht mehr richtig servieren. "Schade, das Match hätte ich tatsächlich gewinnen können", erkärte der 38-Jährige.

Zumindest mit einem Eintrag in die Geschichtsbücher der ATP-Tour konnte er sich aber trösten. Denn Knowle ist der älteste Spieler, der sich bisher im Einzel für einen Hauptbewerb qualifiziert hat. "Es hat durchaus seinen Reiz und macht Spaß, den ein oder anderen Spezialisten zumindest zu ärgern", resümierte Knowle mit seinem Abstecher in den Einzelbewerb mehr als zufrieden.

Da Martin Klizan/Ramos (SVK/ESP) im Doppel nicht antraten, steht Knowle kampflos im Viertelfinale. Er hat so bis Donnerstag Zeit, um seine Nackenprobleme in den Griff zu bekommen. Trotz des überraschend starken Auftritts im Einzel plant der Vorarlberger aber keine weiteren Einsätze. Sein - bis zu dieser Woche nicht vorhandenes - Ranking im Einzel würde solche auf der ATP-Tour bei den meisten Turnieren auch nicht ermöglichen. (APA; 24.9.2012)

Share if you care.