Mehr Unique User für derStandard.at - 19,4 Prozent Reichweite

20. September 2012, 11:18
27 Postings

ORF.at Platzhirsch mit 44,1 Prozent bei den Dachangeboten - Die Zahlen im Überblick

Erstmals ist die Zahl der gelisteten Angebote in einer ÖWA-Plus-Erhebung der Österreichischen Webanalyse (ÖWA) dreistellig. 100 Online-Angebote, 64 Einzel - und 36 Dachangebote werden in der zehnten Erhebung gelistet. Zählen unter den 14- bis 19-Jährigen bereits 92 Prozent zu den Internetnutzern, so sind es bei den Nutzern über 50 Jahren 60,5 Prozent. Das ist ein Plus von 2,7 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr.

Noch nie zuvor hatte derStandard.at im zweiten Quartal mehr Userinnen und User. 50.000 Unique User mehr, insgesamt 1.105.691, weist die ÖWA Plus im zweiten Quartal 2012 dem Dachangebot des STANDARD aus, was einer Reichweite von 19,4 Prozent entspricht.

ORF stärkstes Angebot

  • Mit einer Reichweite von 44,1 Prozent (2.514.313 Unique User) führt ORF.at das Reichweiten-Ranking bei den Dachangeboten an,
  • gefolgt von herold.at mit 34,9 Prozent (1.989.675) und
  • GMX Österreich (32 Prozent, 1.825.600 Unique User).
  • oe24.at kommt mit 1.704.149 Unique Usern auf 29,9 Prozent Reichweite. Inkludiert in das Angebot des Fellner-Blattes sind Zugriffe auf wetter.at.
  • 28 Prozent (1.593.889 Unique User) erreicht SevenOne Interactive,
  • Microsoft Advertising liegt bei 24,4 Prozent und 1.393.069 Unique Usern.
  • Hinter derStandard.at mit 19,4 Prozent kommt
  • die "Kleine Zeitung" online 15,1 Prozent Reichweite (860.599 Unique User), dahinter folgen
  • "Kurier" (13,7 Prozent, 781.094 Unique User) und
  • News Networld (13,5 Prozent, 768.053 User).
  • Austria.com erreicht 13,2 Prozent (752.250 Unique User).

Bei den Einzelangeboten auf Platz drei liegt willhaben.at mit einer Nettoreichweite von 25,8 Prozent (1.469.700 Unique User) hinter herold.at (31,6 Prozent, 1.802.773 Unique User) und gmx.at (30 Prozent, 1.711.937 Unique User). Krone.at hat hier 18,3 Prozent (1.043.005), diepresse.com erreicht 11,7 Prozent (668.810 Unique User).

In Wien verzeichnet derStandard.at eine Reichweite von 26,3 Prozent bei den Dachangeboten. Platzhirsch ist auch hier unter den Medienangeboten ORF.at mit 45,2 Prozent. oe24.at erreicht 31,9 Prozent, News Networld 16,2 Prozent und die "Kleine Zeitung" 10,6 Prozent. Heute.at liegt bei 8,4 Prozent, falter.at bei 4,9 Prozent und die "Wiener Zeitung" bei 4,5 Prozent. Als Einzelangebot gelistet ist diepresse.com mit 15,5 Prozent. Das Einzelangebot krone.at kommt auf 19,2, kurier.at auf 17,4 und wirtschaftsblatt.at auf 4,2 Prozent.

Stärkster Vermarkter ist Adworx mit 48,1 Prozent vor den Styria Digitalmedien (Interactive Agency) mit 42,8 Prozent und dem Aboutmedia-Netzwerk (38,3 Prozent).

14 neue Teilnehmer

Neu in der Studie sind 14 Teilnehmer: gofeminin.at (7,2 Prozent), help.gv.at (5,2 Prozent), bazar.at (5,1 Prozent), heute.at (4,9 Prozent), doodle.com (3,8 Prozent), viennaairport.com (2,4 Prozent), fanreport.com (2,3 Prozent), servustv.com (1,1 Prozent), regionalliga.at (1 Prozent) sowie audi4ever.com, blauweiss-linz.at und gillout.com mit 0,2 Prozent. Bei den Dachangeboten neu dabei sind das Be Viacom Youth and Entertainment Network (1,4 Prozent) und das Austrian Soccer Network (1 Prozent). (red, derStandard.at, 20.9.2012)

Link

Das Online-Zähltool ist unter oewaplus.at erreichbar.

Share if you care.