Hohe Ehrung für Christiane Druml

18. September 2012, 17:14
2 Postings

Hohe Ehrung für Christiane Druml, die Vorsitzende der Bioethikkommission beim Bundeskanzleramt: Die Juristin und Vizerektorin der Medizinischen Universität Wien wurde am Dienstag in Wien vom französischen Botschafter in Österreich, Stéphane Gompertz, zum Ritter der französischen Ehrenlegion ernannt. Druml erhielt die Auszeichnung unter anderem für die Weiterentwicklung "allgemeiner Überlegungen zur Bioethik", ihre Tätigkeit auf europäischer Ebene und ihr Engagement zugunsten der französischen Sprache.

Druml ist seit 1992 Geschäftsführerin der Ethikkommission an der Medizin-Uni (damals noch Medizinische Fakultät der Uni Wien), 2007 wurde sie zur Vorsitzenden der Bioethikkommission beim Bundeskanzleramt bestellt. Sie ist zudem Mitglied des Internationalen Bioethikkomitees (IBC) der Unesco und mehrerer internationaler und europäischer Netzwerke für klinische Forschung.

Am Freitag wird die international renommierte Expertin im Bundeskanzleramt die jüngste Stellungnahme der Bioethikkommission zur Reform des Fortpflanzungsmedizinrechts präsentieren. Darin wird unter anderem die Zulassung der in Österreich bisher verbotenen Präimplantationsdiagnostik (PID) diskutiert, also der Untersuchung von durch künstliche Befruchtung erzeugte Embryonen auf schwere Erbkrankheiten. (APA, tasch/DER STANDARD, 19. 9. 2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.