Ulla Schmid und Michael Nikbakhsh bekommen Walther-Rode-Preis

3. September 2012, 11:24
posten

Für vorbildlichen Journalismus vom Medienhaus Wien

Wien - Die "profil"-Redakteure Ulla Schmid und Michael Nikbakhsh werden mit dem vom Medienhaus Wien ausgeschriebenen Walther Rode-Preis 2012 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert, prämiert wird Journalismus, "dessen vorbildliche Qualität wissenschaftlich begründbar ist".

"Herausragende Recherchequalität"

Das Duo Schmid/Nikbakhsh, das seit Jahren investigativ tätig ist, steht laut Jury "für seine herausragende Recherchequalität und Vermittlungskompetenz, für die demokratiepolitische Relevanz und Brisanz seiner Arbeit sowie seinen 'ethischen Enthüllungsjournalismus'".

Die Preisverleihung findet am Mittwoch, 19. September, im Literaturhaus Wien statt. Der Preis wurde im Vorjahr zum ersten Mal ausgeschrieben und wird im Andenken an den österreichischen Rechtsanwalt und Publizisten Walther Rode (1876-1934) vergeben. (APA, 3.9.2012)

Share if you care.