Mehr als 25 Tote bei Gefechten

29. August 2012, 16:37
1 Posting

Bombenanschlag auf Personenzug

Islamabad - Bei Gefechten im pakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan sind mindestens 18 Kämpfer der radikal-islamischen Taliban sowie 9 Soldaten getötet worden. Wie am Mittwoch aus Sicherheitskreisen verlautete, hatten Aufständische in der Nacht einen Militärstützpunkt im Stammesgebiet Süd-Waziristan angegriffen. Die Soldaten hätten daraufhin einen Gegenangriff gestartet. Die Bergregion im Nordwesten gilt als Hochburg der pakistanischen Tehrik-e-Taliban-Bewegung und anderer extremistischer Gruppen.

In der südlichen Provinz Sindh kamen unterdessen mindestens drei Menschen bei einem Bombenanschlag auf einen Personenzug ums Leben. 27 weitere seien verletzt worden, teilte die Eisenbahngesellschaft mit. Der Sprengsatz sei auf den Schienen versteckt gewesen und habe zwei Waggons zum Entgleisen gebracht. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat. Der Zug mit rund 400 Passagieren war von der Hafenstadt Karachi ins nordpakistanische Peshawar unterwegs. (APA, 29.8.2012)

Share if you care.