Neunteiliges Indie-Bundle auf Kickstarter gelandet

8. August 2012, 15:12
14 Postings

Querbeet-Mix aus Genres und Plattformen wird geboten

Neue Wege beschreiten die Indie-Entwickler The Domaginarium, Michael Lievens, Sometimes You, Only Human Studios sowie fünf weitere Partner. Sie bieten jeweils ein Spiel an, die zusammengefasst als Kickstarter Indie Bundle angeboten werden. Mit der Kampagne soll ihre Entwicklung ausfinanziert werden.

Dabei werden längst nicht nur die gängigen Computerplattformen Windows, MacOS und Linux bedient. Mit dabei sind auch Games für iOS, Android und das BlackBerry PlayBook. Bei genügend Spenden könnte sogar die PlayStation Vita bedient werden. In Sachen Genres wird ein kunterbunter Mix geboten.

Enola

Enola ist ein klassisches Horror-Adventure, bei dem man jedoch auf übernatürliche Elemente wie Zombies oder Monster verzichten möchte. Stattdessen möchte man „menschliche" Ängste wecken. Das Spiel dreht sich nicht nur um die Hauptfigur, sondern auch um die Hintergrundgeschichte des Mörders. Ziel ist es nicht, den Spieler primär durch überraschende Schockeffekte zu erschrecken, sondern ihn zu verstören. Erscheint für Windows und - je nach Fundingerfolg - eventuell auch für MacOS und iOS.

MetaGolf

In eine völlig andere Kerbe schlägt MetaGolf. Das Geschicklichkeitsspiel verfrachtet den Rasensport in eine bnute 2D-Umgebung und bereichert ihn mit teils physikbasierten Rätselaufgaben. Besonderen Reiz sollen Multiplayer- und Teamspiel bieten, in denen es möglich ist, des Gegners Bälle für sich zu erobern. Ein Level-Editor erhöht die Langzeitmotivation. Erscheint für Windows, Mac und Linux.

Inner Dream

In einem modernen Märchen über Träume soll der Spieler durch eine mysteriöse Story gefesselt werden. Der Protagonist hat sich in seinen Träumen verirrt und soll im Laufe des Geschehens bis in die hintersten Winkel seines Unterbewusstseins vordringen. Stilistisch wird auf bearbeitete Fotos als Schauplätze gesetzt. Erscheint für Windows und vielleicht für iOS.

Ensign-1

Von der Traumwelt geht es in den Weltraum. Entwickler Only Human Studios versprechen ein Kampfspiel mit vielen Freiheiten. Man soll an andere Schiffen und sogar Raumstationen andocken und diese übernehmen können. Das Augenmerk liegt am Multiplayermodus, in welchem man seine Kräfte strategisch kombinieren kann. So könnte ein Spieler ein Geschütz auf einer Raumbasis besetzen, während sein Kompagnon mit einem Kampfschiff ausrückt. Versprochen ist auch eine storybasierte Einzelspieler-Kampagne, die auch im Koop-Modus absolviert werden kann. Erscheint für Windows, MacOs und Linux.

Christmas Magic

Eine Welt voller Magie und Rätselfreude wollen Anmoll Thakur und Satbir Singh schaffen. Man schlüpft in die Rolle eines kleinen Elfen, der seine Familie sucht. Beim Puzzlen soll die Fähigkeit des Spielers, Muster zu erkennen, eine große Rolle spielen. Das Spiel wurde bereits für das iPad veröffentlicht. Das Geld aus der Kickstarter-Kampagne wird für die Portierung auf Windows, MacOs, Linux, Android und vielleicht sogar die PS Vita verwendet.

TRI

Durchaus mutige Ansagen liefert Entwickler Rat King Entertainment. TRI soll nichts Geringeres als ein von Portal, Zelda und Thief inspirierter 3D-Plattformer werden. Der Spieler soll die Umgebung manipulieren und mit zahlreichen Elementen, wie etwa Laserstrahlen, interagieren können. Dargeboten wird das Erlebnis in Ego-Perspektive und einem „unüblichen Grafikstil". Erscheint für Windows und MacOS, ein Linux-Port ist in Erwägung.

Silversword 2 - Götterdämmerung

Wie der Titel schon erraten lässt, handelt es sich um die Fortsetzung des ersten Silversword, das auf iOS erschienen ist. Jedoch soll sich Einiges ändern. War der Vorgänger noch ein oldschooliges 2D-Rollenspiel, wechselt man nun auf Basis der Unity3D-Engine in die dritte Dimension. Die Spielwelt ist weiterhin der Planet Tarnak. Das Geld wird benötigt, um das Spiel grafisch aufzuwerten. Erscheint für iOS und Android. Die Portierung auf Windows und MacOS steht ebenfalls in Aussicht.

The Host Holic

Eine Alltags- und Datingsimulation nach japanischem Vorbild wird mit The Host Holic aufgetischt. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Mannes, der für ein Jahr als Englischlehrer nach Japan gereist ist. Geschockt vom Balzverhalten der Frauen in Downtown Tokio und einige gescheiterte Blind Dating- und Internetflirt-Unternehmungen später tritt er schließlich dem titelgebenden Club bei. Es gilt, Liebesleben und die eigenen Schüler unter einen Hut zu bekommen. Erscheint für Windows. Für iOS und Android stehen Portierungen zur Diskussion.

Y2163

Als letzter Part ist ein Echtzeitstrategiespiel mit futuristisch-abstrakter Grafik im Bundle. Und futuristisch-abstrakt ist auch dessen Hintergrundgeschichte. Im 22. Jahrhundert sind Ressourcen rar und dementsprechend wertvoll. Die Weltregierung hat ein System zu ihrer Kontrolle und Verteidigung entwickelt, wird aber zunehmend von anonymen Gruppen bedrängt, die sich auch untereinander bekriegen. Und mittendrin mischt natürlich der Spieler mit. Erscheint für iOS, Android und Blackberry PlayBook. Kommt vielleicht auch auf Windows und MacOS.

Rewards

Wer sich alle neun Titel sichern möchte, muss 20 Dollar beisteuern. Für 35 Dollar erhält man zwei Ausgaben des Kickstarter Indie Bundle. Weitere Belohnungen inkludieren beispielsweise Zugriff auf frühe Versionen mancher Games oder die Integration des Spenders als Spielfigur. Gegen einen Betrag von 10.000 Dollar ist man für alle „vernünftigen Vorschläge" offen. 45.000 Dollar beträgt das Spendenziel, der voraussichtliche Termin für die Fertigstellung des Pakets ist Juli 2013. (gpi, derStandard.at, 03.08.2012)

  • Neun Spiele diverser Genre versammeln sich im ersten Indie-Bundle auf Kickstarter
    foto: michael lievens

    Neun Spiele diverser Genre versammeln sich im ersten Indie-Bundle auf Kickstarter

Share if you care.