Geleakte Dokumente könnten Samsung im Patentstreit belasten

27. Juli 2012, 12:34
196 Postings

Samsung gesteht in internen Dokumenten offen das Kopieren von Apple-Designs

Der Patentstreit zwischen Samsung und Apple ist noch nicht vorbei. Die Anschuldigungen seitens Apple, Samsung hätte Designs von Apple kopiert, sind noch nicht vollständig ausjudiziert. AllThingsD berichtet nun von geleakten Dokumenten, die Samsung in diversen Gerichtsverfahren belasten könnten. Darin gibt Samsung offen zu, das iPhone nachgemacht zu haben.

Google: Galaxy Tab "zu ähnlich"

Apple wird diese Dokumente laut Gizmodo vor Gericht gegen Samsung verwenden. Zudem gibt es auch Dokumente über einen Schriftverkehr zwischen Samsung und Google, in denen Google dem südkoreanischen Unternehmen im Februar 2010 gesagt hat, dass das Galaxy Tab und das Galaxy Tab 10.1 Tablet dem iPad "zu ähnlich" wären. Die Produkt-Design-Abteilung von Samsung hat ebenfalls im Jahr 2011 darauf hingewiesen, dass die Ähnlichkeit bedauerlich wäre.

Warnung von Designern

AllThingsD behauptet auch, dass bekannte Designer Samsung auf die große Ähnlichkeit zum iPad aufmerksam gemacht hätten. "Einzig das Logo müsste man austauschen und es würde nicht mehr vom iPad unterscheidbar sein", so die Designer.

Apple soll von Sony kopiert haben

Samsung will dies nicht auf sich sitzen lassen und will mit Präsentationen aus dem Jahr 2006 zeigen, dass das Unternehmen bereits zu diesem Zeitpunkt an einem ähnlichen Gerät gearbeitet hat. Weiters behauptet Samsung, dass Apple das Design des iPhones von Sony kopiert hätte. (iw, derStandard.at, 27.7.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die neuen Dokumente könnten Samsung belasten

Share if you care.