Teenager randalierte in Kirche, ging danach beichten

8. Juli 2012, 12:54
81 Postings

Im Bezirk Perg mehrere Schaufenster und Kirchenfenster beschädigt, Taufbecken umgestoßen - Polizei fasste Täter

Linz - In der Nacht auf Sonntag haben zwei 17-Jährige in Katsdorf (Bezirk Perg) Auslagen und Fenster, unter anderem an einer Kirche, beschädigt. Am Vormittag ging einer der Burschen zum Pfarrer und beichtete die Randale. Da war die Polizei aber schon auf der Spur der Übeltäter, teilte die Pressestelle am Sonntag mit. Sie zeigten sich bei Einvernahmen geständig.

Kaputte Fenster

Die beiden Lehrlinge beschädigten gegen 1.15 Uhr insgesamt 13 Auslagen, Schaufenster und Fensterscheiben. Sie schlugen auch Ziegelsteine von einer Gartenmauer ab und warfen sie gegen die Kirche. Dabei gingen drei Fensterscheiben oberhalb des Portals kaputt. Zudem stießen sie ein altes Taufbecken vor dem Gotteshaus um und stellten eine Sitzbank auf die Fahrbahn. Der Schaden könne vorerst nicht beziffert werden, so die Polizei.

Noch in der Nacht ermittelten Beamten durch Zeugenaussagen die Tatverdächtigen. Einer der Burschen ging am Sonntagvormittag zum Pfarrer und beichtete die Taten. Auslöser für die Randale dürfte ein Streit mit einem Mann in einem Lokal gewesen sein, wo beide Jugendlichen Alkohol konsumiert hatten. Die Vorfälle werden der Staatsanwaltschaft angezeigt, teilte die Polizei mit. (APA, 8.7.2012)

Share if you care.