Rallye: Solberg gewinnt in Zypern

25. Juni 2003, 10:19
posten

Norweger klar vor Rovanperä und Loeb

Limassol/Zypern - Der Norweger Petter Solberg hat die Zypern -Rallye, den siebenten WM-Lauf für sich entschieden. In seinem Subaru hatte er am Ende mehr als vier Minuten Vorsprung auf Harri Rovanperä (Fin/Peugeogt), der seinerseits Sebastien Loeb (Fra/Citroen) um knapp drei Sekunden auf Platz drei verwies. Manfred Stohl war auf Zypern nicht am Start.

In der WM führt weiter der Brite Richard Burns, der die Rallye nicht beendete. Zweiter ist mit einem Zähler Rückstand der Spanier Carlos Sainz, der auf Zypern nicht über Platz fünf hinaus kam.

Endstand nach 18 Sonderprüfungen: 1. Petter Solberg/Philip Mills (NOR/GBR/Subaru Impreza) 5:09:12,6 h 2. Harri Rovanperä/Risto Pietilainen (FIN/Peugeot 206) + 4:14,0 3. Sebastien Loeb/Daniel Elena (FRA/Citroen Xsara) 4:16,8 4. Colin McRae/Derek Ringer (GBR/Citroen Xsara) 4:45,3 5. Carlos Sainz/Marc Marti (ESP/Citroen Xsara) 5:42,2 6. Mikko Hirvonen/Jarmo Lehtinen (FIN/Ford Focus WRC) 8:58,7 7. Armin Schwarz/Manfred Hiemer (GER/Hyundai Accent WRC) 13:29,0 8. Alistair Ginley/Rory Kennedy (GBR/Ford Focus WRC) 23:57,3

Ausgeschieden u.a.: Marcus Grönholm/Timo Rautiainen (FIN/Peugeot 206), Richard Burns/Robert Reid (GBR/Peugeot 206), Markko Märtin/Michael Park (EST/GBR/Ford Focus WRC3), Francois Duval/Stephane Prevot (BEL/Ford Focus WRC3), Tommi Mäkinen/Kaj Lindstrom (FIN/Subaru Impreza WRC 2003), Freddy Loix/Sven Smeets (BEL/Hyundai Accent), Didier Auriol/Denis Giraudet (FRA/Skoda Octavia WRC), Toni Gardemeister/Paavo Lukander (FIN/Skoda Octavia WRC), Gilles Panizzi/Herve Panizzi (FRA/Peugeot 206)

Nicht am Start: Manfred Stohl/Ilka Minor (AUT/Hyundai Accent) - nächster Einsatz bei der Deutschland-Rallye (24. bis 27. Juli)

WM-Stand nach sieben von 14 Läufen: 1. Burns 37 Punkte - 2. Sainz 36 - 3. Grönholm 30 - 4. Solberg 29 - 5. Loeb 23 - 6. Märtin 23

Marken-Wertung: 1. Peugeot 81 - 2. Citroen 73 - 3. Subaru 47 - 4. Ford 43 - 5. Skoda 20 - 6. Hyundai 6

  • Das Siegerphoto.

    Das Siegerphoto.

Share if you care.