Paris: Fassbinder-Aufführung nach Bombenalarm unterbrochen

21. Juni 2003, 10:39
1 Posting

Anonymer Anrufer hält das Stück "Der Müll, die Stadt und der Tod" für antisemitisch

Paris - Wegen eines Bombenalarms ist eine Aufführung des Stücks "Der Müll, die Stadt und der Tod" des deutschen Dramatikers Rainer Werner Fassbinder im Pariser Bastille-Theater am Freitagabend unterbrochen worden. Ein anonymer Anrufer hatte mit einer Bombe gedroht, weil das Stück des deutschen Filmemachers und Autors anti-semitisch sei, teilte die Direktion des Theaters mit. Die etwa 180 Besucher mussten den Saal verlassen. Eine Bombe wurde nicht gefunden.

Das bereits in der Vergangenheit umstrittene Stück wurde dann zu Ende gespielt. Es war die erste Aufführung von "Der Müll, die Stadt und der Tod" in Frankreich. Der Filmregisseur und Dramatiker Fassbinder ist im Jahr 1982 gestorben. (APA/dpa)

Share if you care.