Sieben Jahre Haft für Mubaraks einst mächtigen Bürochef

27. Mai 2012, 14:31
3 Postings

Und Geldstrafe in Höhe von 4,6 Mio. Euro

Kairo - Ein Strafgericht in Kairo hat am Sonntag den ehemaligen Bürochef des gestürzten Präsidenten Hosni Mubarak, Sakarija Asmi, zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Der einst einflussreiche Sekretär an der Seite des Langzeitherrschers sei der Korruption überführt worden, berichtete die Internet-Ausgabe der Tageszeitung "Al-Ahram". Er muss außerdem eine Strafe in Höhe von 36,6 Millionen Pfund (4,6 Mio. Euro) bezahlen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Asmi galt als Anlaufstelle bei der Abwicklung von millionenschweren Geschäften, die des Segens der Obrigkeit bedurften, welcher wiederum seinen Preis hatte. Mubarak war im Februar 2011 durch einen Volksaufstand entmachtet worden. Er steht selbst vor Gericht und ist wegen der Tötung von mehr als 800 Demonstranten während der Revolte angeklagt. Ein Urteil wird am kommenden Samstag (2. Juni) erwartet. Der Staatsanwalt hatte die Todesstrafe für ihn beantragt. (APA, 27.05.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein Archivbild aus dem November 2009: Hosni Mubaraks Sohn Gamal (l.) mit Sakarija Asmi.

Share if you care.