Marach verpasst Nizza-Titel

26. Mai 2012, 17:55
4 Postings

Grazer muss sich im Doppel-Finale mit seinem slowakischen Partner Filip Polasek den Bryan-Brüdern geschlagen geben

Nizza - Oliver Marach hat seinen 13. Tennis-Doppel-Titel verpasst. Der 31-jährige Grazer musste sich am Samstag mit seinem slowakischen Partner Filip Polasek im Finale des mit 450.000 Euro dotierten Sandplatzturniers in Nizza den US-Topspielern Bob und Mike Bryan 6:7(5),3:6 geschlagen geben. Bei den anstehenden French Open in Paris tritt der Doppel-Weltranglisten-32. mit dem Argentinier Horacio Zeballos an.

Für die topgesetzten Bryan-Brüder war es der dritte Turniersieg der laufenden Saison, der insgesamt 78. Die Bryans durften sich über 21.800 Euro Preisgeld und 250 Weltranglistenpunkte freuen, für Marach/Polasek waren es immerhin noch 11.480 Euro und 150 Zähler.

Marach und Polasek wehrten im zweiten und dritten eigenen Aufschlaggame Breakbälle ab und nahmen den Bryans gar den Aufschlag zum 4:3 ab. Marach verlor allerdings gleich darauf sein Service. Gemeinsam mit Polasek konnte der Steirer beim Stand von 5:6 noch zwei Satzbälle abwehren, im Tiebreak zogen die US-Amerikaner aber schnell mit 6:0 davon und setzten sich am Ende nach 51 Minuten mit 7:5 durch.

Weniger Gegenwehr

Im zweiten Satz hatten die Bryans leichteres Spiel, Marach im Auftaktgame sowie Polasek im letzten Game wurde jeweils einmal das Service abgenommen. Marach hat damit eine Finalbilanz von 12 Siegen und 9 Niederlagen. Im Halbfinale hatte sich die österreichisch-slowakische Paarung gegen den mit dem Australier Paul Hanley spielenden Vorarlberger Julian Knowle mit 6:4,5:7,10:7 knapp durchgesetzt.

Im Einzelfinale wurde Nicolas Almagro seiner Favoritenrolle gerecht. Der als Nummer drei gesetzte Spanier besiegte den US-Qualifikanten Brian Baker mit 6:3,6:2 und schaffte damit eine erfolgreiche Titelverteidigung. Für den 26-jährigen Weltranglisten-14. war es der zwölfte Turniersieg, der zweite nach Sao Paulo in der laufenden Saison.(APA, 26.05.2012)

Share if you care.