Freie Dienstnehmer: Steuererklärung online noch bis 30. Juni möglich

12. Juli 2012, 10:13
posten

Freie Dienstnehmer: Steuererklärung online noch bis 30. Juni möglich
AK-Video im Internet hilft beim Ausfüllen des Formulars

Klagenfurt (OTS) - Der Countdown läuft: Freie Dienstnehmer müssen bis Ende Juni ihre Einkommenssteuererklärung abgeben. Das geht aber nur noch auf elektronischem Weg mit FinanzOnline. Die Arbeiterkammer hilft mit Tipps und einem Web-Video, um das lange Brüten über dem Formular abzukürzen.

An und für sich müssen freie Dienstnehmer ihre Einkommenssteuererklärung bis 30. April des Folgejahres durchführen, gleichgültig, ob sie nur auf Basis freier Dienstverträge tätig sind oder noch andere Einkünfte beziehen. Benötigt werden dazu das Formular E1 und E1a.

Wenn freie Dienstnehmer ihre Einkommenssteuererklärung elektronisch auf https://finanzonline.bmf.gv.at einreichen, verlängert sich diese Frist auf den 30. Juni des Folgejahres. "Auf FinanzOnline sieht der freie Dienstnehmer mit seinem persönlichen Code sofort, wie viel die Dienstgeber an Einkünften gemeldet haben", betont AK-Steuerexperte Bernhard Sapetschnig.

Die Arbeiterkammer rät freien Dienstnehmern, alle Aufwendungen, die für die Ausübung des Berufes notwendig waren, genau aufzulisten. Belege sind nicht beizulegen, jedoch gesammelt aufzubewahren und im Falle einer Überprüfung vorzulegen. Den Umsätzen können alle Ausgaben gegenübergestellt werden. Aus der Differenz errechnet sich dann die Steuerlast. Liegt diese unter 11.000 Euro, zahlt man keine Steuer. In vielen Fällen schickt das Finanzamt das Formular zur Einkommenssteuererklärung zu. "Es kommt dabei nicht darauf an, ob tatsächlich eine Abgabepflicht besteht oder nicht. Das Formular muss auf jeden Fall ausgefüllt zurückgeschickt werden", sagt Sapetschnig.

Um "Freie" bei ihrer Steuererklärung zu unterstützen, hat die Arbeiterkammer ein Video entwickelt, das das Ausfüllen der E1a-Beilage erläutert. Beantwortet werden beispielsweise Fragen zur Abschreibung von Arbeitsmaterialen sowie Porto- und Fahrtspesen oder zur Geltendmachung von Sozialversicherungsbeiträgen.

Web-Tipp: Video "Steuererklärung für freie Dienstnehmer" kaernten.arbeiterkammer.at

 

Share if you care.