Zwei Verletzte bei Brand in Hotel Rustler in Wien

18. Mai 2012, 10:51
4 Postings

Ursache noch unbekannt - Hotel "Marchtrenkerhof" war irrtümlich als Brandort genannt worden

Wien - Die Feuerwehr hat Freitagfrüh einen Mann gerettet, der bei einem Hotelbrand in Wien-Penzing eingeschlossen war. Die Einsatzkräfte geleiteten den 50-Jährigen mit einer Fluchtfiltermaske ins Freie, wo er ebenso wie ein Gleichaltriger von der Wiener Rettung auf Rauchgasvergiftung behandelt und ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Der Brand hatte aus ungeklärter Ursache gegen 6.00 Uhr in einem Zimmer im ersten Stock des Hotels Rustler in der Linzer Straße 43 seinen Ausgang genommen. Zuvor war irrtümlich vom Hotel Marchtrenkerhof die Rede gewesen - dieses befindet sich in der Linzer Straße 41, jedoch in Marchtrenk.

Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Als die Feuerwehr eintraf, drang straßen- und hofseitig dichter Rauch durch die Fenster ins Freie. Während sich die anderen Gäste laut Rezeption in Sicherheit gebracht hatten, war ein Mann im dritten Obergeschoß eingeschlossen.

Dieser wurde gerettet, das Feuer gelöscht und alle Zimmer kontrolliert. Um 7.45 Uhr war der Einsatz beendet. Danach nahmen die Brandermittler der Polizei ihre Arbeit auf. Laut Exekutive konnte nämlich Brandstiftung vorerst nicht ausgeschlossen werden. (APA/red, 18.5.2012)

Share if you care.