Viktor Gernot als Fußball-Analytiker in "Gernots Verlängerung"

15. Mai 2012, 14:27
48 Postings

Er lässt Viertel- und Halbfinal-Spiele gemeinsam mit Kollegen "auf ganz eigene Art und Weise" Revue passieren

Der ORF startet ein neues Format: Viktor Gernot soll als Fußball-Analytiker mit dem Comedy-Talk "Gernots Verlängerung" den österreichischen Beitrag zur anstehenden Fußball-Europameisterschaft liefern. Gernot lässt jeweils im Anschluss an die Viertel- und Halbfinal-Spiele der Fußball-EM gemeinsam mit dem jeweiligen ORF-Sportanalytiker Herbert Prohaska, Roman Mählich oder Frenkie Schinkels beziehungsweise sportinteressierten Kollegen wie Gernot Kulis, Gerold Rudle und Thomas Stipsits das vorangegangene EM-Spiel auf ganz eigene Art und Weise Revue passieren. Nach der Analyse des Live-Spiels geht es weiter mit einer "gründlichen Vorschau" auf das bevorstehende Match.

"Die ernsteste Sendung der Welt"

"Ich, respektive wir, sind mit dieser Sendung am Start, um die ernsteste Sache der Welt, nämlich Fußball, als bekennende Verehrer dieses Sports, als halbgebildete Laien und natürlich auch aus der Sicht der Satire und Ironie ernst zu nehmen, zu betrachten und zu besprechen", beschreibt Viktor Gernot seine Rolle. "In jedem von uns steckt ein potenzieller Teamchef, wären wir in unserer Jugend nicht zu schnell als Kabarettisten erfolgreich geworden, hätten wir bestimmt alle in der Bundesliga und im Team gespielt." Und so hat er sich vorgenommen, "gnadenlos die europäische Verschwörung aufzudecken, die unser großartiges österreichisches Nationalteam an der Teilnahme bei der EM gehindert hat". (APA, 15.5.2012)

  • Viktor Gernot geht in "Gernots Verlängerung".
    foto: orf

    Viktor Gernot geht in "Gernots Verlängerung".

Share if you care.