Ingenieur hält Raumschiff Enterprise in 20 Jahren für möglich

14. Mai 2012, 14:16
257 Postings

Website zeigt detailliertes Konzept für Projekt - Bau findet komplett im All statt

Derzeit macht die Idee eines Ingenieurs im Netz die Runde, die Star Trek Fans ansprechen dürfte. Auf der Website "Build The Enterprise" präsentiert jemand unter dem Namen "BTE Dan" detaillierte Pläne, das Raumschiff Enterprise nachzubauen. Als realistischen Zeitrahmen für den Bau, der komplett im Orbit stattfinden soll, nennt er 20 Jahre.

Komplettes Konzept

Mit der "Gen1"-Enterprise wäre man in 90 Tagen beim Mars und in drei Tagen auf dem Mond. Nicht mit an Bord wäre ein Warp-Antrieb. Die Website beinhaltet ein komplettes Konzept inklusive Design, Spezifikationen, Finanzplan und viele andere Details. Mit der Enterprise-Optik erreicht Ingenieur "BTE Dan" viel Aufmerksamkeit, was einer der Hauptgründe für das gewählte Design sein könnte.

1,5 GW Kernreaktor

Den Anführungen zufolge sorgt ein 1,5 GW-Kernreaktor mit Ionen-Antrieb für ausreichend Energie. Als Raumschiff und Raumstation in einem könnte es  Weltraumreisende von Planet zu Planet bringen und auch Erkundungsroboter platzieren. 

Weltraumerkundung forcieren

Der von "BTE Dan" aufgestellte Finanzierungsplan zeige, dass allein die USA ein Projekt wie die Enterprise auf die Beine stellen können. Wenn sich mehrere Staaten zusammentun, könne man die Weltraumerkundung auf das nächste Level hieven. (ez, derStandard.at, 14.5.2012)

  • Artikelbild
    foto: www.buildtheenterprise.org
  • Artikelbild
    foto: www.buildtheenterprise.org
Share if you care.