Starfriseur Vidal Sassoon gestorben

10. Mai 2012, 16:06
7 Postings

Berühmt war Sassoon in den 60er Jahren geworden, als er den "Bob" erfand

Los Angeles/New York -  Vidal Sassoon ist im Alter von 84 Jahren in seinem Haus in Los Angeles einem Leukämieleiden erlegen. Berühmt wurde Sassoon mit dem "Bob". Anfang der 60er Jahre schuf Sassoon den Haarschnitt mit gerader, kinnlanger Konturlinie - flippig und einfach zugleich. Bald erschien ein Foto davon in der "Vogue". Die "Schüttelfrisur" wurde zum perfekten Accessoire der Swinging Sixties.

Vom Hinterzimmer zur Salonkette

Bereits als 14-Jähriger begann Sassoon in seiner Heimat England als "Shampoo-Boy" zu arbeiten, zunächst eher unfreiwillig. In ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, schickte ihn die Mutter zum Geldverdienen los. Im Hinterzimmer musste er bei "Cohen's" in London Haarwaschmittel anrühren. Bald fand er aber Gefallen daran, die Haare der Damen zu verändern. 1954 eröffnete Sassoon seinen ersten Salon in London, später gründete er eine internationale Salonkette, mehrere Friseur-Akademien und eine Haarpflegeserie. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vidal Sassoon, Revolutionär des Haarschnitts

Share if you care.