Alonso schnellster Tester

1. Mai 2012, 18:48
17 Postings

Spanier dominierte verregneten Testauftakt auf Ferrari-Hausstrecke in Mugello

Mugello/Italien - Fernando Alonso hat am Dienstag beim verregneten Auftakt der Formel-1-Tests in Mugello die Bestzeit markiert. Auf der Hausstrecke seines Ferrari-Teams war der Spanier mehr als 1,2 Sekunden schneller als Mark Webber im Red Bull. Dritter wurde Jean-Eric Vergne im Toro Rosso.

Allerdings konnten alle Teams wegen des schlechten Wetters in der Toskana nur ein Rumpfprogramm absolvieren. So kam der deutsche Rekord-Weltmeister Michael Schumacher am Nachmittag auf keine einzige zeitgestoppte Runde.

Zum ersten Mal seit vier Jahren sind Testfahrten während der Saison wieder erlaubt. In Italien wollen die Teams viele neue Bauteile ausprobieren, die beim nächsten Grand Prix am 13. Mai in Montmelo nahe Barcelona zum Einsatz kommen sollen. Bis auf die McLaren-Piloten Lewis Hamilton und Jenson Button sind in Mugello alle Titelkandidaten dabei. (APA, 1.5.2012)

Ergebnisse: 1. Fernando Alonso (ESP) Ferrari 1:22,444 Minuten - 2. Mark Webber (AUS) Red-Bull-Renault 1:23,648 - 3. Jean-Eric Vergne (FRA) Toro-Rosso-Ferrari 1:23,891 - 4. Jerome D'Ambrosio (BEL) Lotus-Renault 1:24,048 - 5. Nico Rosberg (GER) Mercedes-AMG 1:24,100 - 6. Kamui Kobayashi (JPN) Sauber-Ferrari 1:24,736

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Alonso auf dem Weg zu den Testrunden.

Share if you care.