Finanzminister zum neuen Ministerpräsidenten ernannt

19. April 2012, 08:06
posten

Matata Ponyo mit Regierungsbildung beauftragt

Kinshasa - Der kongolesische Finanzminister Augustin Matata Ponyo Mapon ist zum neuen Ministerpräsidenten des Landes ernannt und mit der Regierungsbildung beauftragt worden. Das erklärte der Pressechef von Präsident Joseph Kabila, Andre Ngwej, am Mittwoch im Staatsfernsehen. Die Ankündigung kam knapp fünf Monate nach den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in der Demokratischen Republik Kongo.

Der Wahlkampf war von Gewalt überschattet worden, nach den Wahlen Ende November gab es Vorwürfe von Betrug und Unregelmäßigkeiten. Den Ende Dezember bekanntgegebenen Ergebnissen für die Präsidentschaftswahl zufolge wurde der seit 2001 regierende Staatschef Kabila für eine weitere Amtszeit gewählt. Die Ergebnisse der Parlamentswahlen wurden erst Anfang Februar bekanntgegeben. Demnach kamen Kabilas Partei und ihre Verbündeten auf eine Mehrheit im Parlament. Die Regierung von Ministerpräsident Adolphe Muzito trat jedoch am 6. März zurück.

Matata Ponyo war seit Februar 2010 Finanzminister. Im Februar dieses Jahres überlebte er einen Flugzeugabsturz in der östlichen Stadt Bukavu, bei dem sechs Insassen ums Leben kamen. (APA, 19.04.2012)

Share if you care.