Den Feminismus gibt es nicht

17. April 2012, 12:12
6 Postings

Arbeitstitel: "Feminismen leben" - Beiträge können bereits eingesendet werden

So vielfältig die Lebensweisen von Frauen, so vielfältig können auch feministische Strömungen sein. Und feministische Strömungen sind nicht nur theoretische Konzepte, sondern auch Ausgangspunkt für politische Bewegungen. Im Rahmen der FrauenSommerUniversität 2012 in Wien sollen daher feministische Praxen im Zentrum stehen. Die Organisatorinnen rufen Interessierte auf, Ideen zum Thema "Feminismen leben" einzuschicken. Die Form der Einsendungen wird möglichst offen gehalten, um den Ideen keine Einschränkungen aufzuerlegen. In diesem Jahr findet die FrauenSommerUniversität in Wien von 19. bis 22. September statt.

Mögliche Themenbereiche dabei könnten sein:

  • Alltagsfeminismus
  • Jeder Generation ihren eigenen Feminismus?!
  • Verhandlungen von Feminismen und Antifeminismen im Internet
  • Feminismen in Theorie und Praxis

Frauenuniversitäten haben in Österreich eine lange Tradition, wurden 2007 wiederbelebt und finden seither jährlich in einem anderen Bundesland statt. Die Frauenuniversität schafft Räume, um sich auszutauschen, zu diskutieren, sich zu vernetzen und frauenpolitisch aktiv zu werden. Alle FrauenLesbenInterTranspersonen jeden Alters, jeder Bildung, jeder Herkunft und jeder sexuellen Orientierung sind dazu eingeladen sich einzubringen. (red, 17.4.2012)

Weitere Informationen und Kontaktdaten sind unter FrauenSommerUniversität 2012 zu finden.

Share if you care.