Evers und Brunner zum US-Team

2. April 2012, 10:29
3 Postings

ÖSV-Alpin-Trainer wechseln ins US-Abfahrtsteam - Duo sucht nach vielen Jahren im ÖSV neue Herausforderung

Innsbruck - Österreichs Skiverband (ÖSV) kommen zwei bewährte Trainer abhanden. Wie der Verband am Sonntag mitteilte, werden die beiden Alpin-Coaches Andreas Evers und Bernd Brunner in Zukunft für die Herren des US-Teams arbeiten. Über eine Nachfolge solle in den kommenden zwei bis drei Wochen entschieden werden.

"Beide sind sehr gute Trainer und waren wichtige Stützen in den vergangenen Jahren", sagte ÖSV-Sportdirektor Hans Pum in einer Aussendung. Er könne den Schritt nachvollziehen: "Ich verstehe es, wenn sie diese Herausforderung annehmen wollen und wünsche ihnen alles Gute. Das ist natürlich ein Zeichen, dass österreichische Trainer im Ausland ein hohes Ansehen genießen und auch sehr begehrt sind."

Der Salzburger Evers, in 17 Jahren für den ÖSV auch Betreuer von Hermann Maier und zuletzt Gruppentrainer der Abfahrtsherren, kümmert sich in Hinkunft um das US-Abfahrtsteam: "Diese Entscheidung ist mir unheimlich schwergefallen", sagte Evers. "Aber es ist für mich eine neue Herausforderung, und die wollte ich unbedingt annehmen."

Brunner fungierte zuletzt als Europacup-Cheftrainer der ÖSV-Damen und wendet sich zukünftig den US-Technikern zu. "Nachdem ich 15 Jahre mit einer Unterbrechung beim ÖSV war, freue ich mich jetzt auf eine neue Aufgabe", meinte Brunner, der unter anderem von 2002 bis 2007 Gruppentrainer der Slalom- und Riesentorlauf-Weltcupgruppe der Damen war. (APA, 2.4.2012)

Share if you care.