"Praxis Bülowbogen": Wechsel ins ARD-Hauptprogramm?

16. Juni 2003, 13:05
posten

Mehr junge Werbekunden angestrebt

Die ARD-Serie "Praxis Bülowbogen", seit 16 Jahren im ARD-Vorabendprogramm, steht vor einem Wechsel in den Hauptabend. Rosemarie Wintgen, zuständige Redakteurin beim Sender Rundfunk Berlin-Brandenburg, bestätigte am Montag Presseberichte, wonach es Überlegungen gebe, dass die "Praxis Bülowbogen" in den Abend wechsele - dann aber als 90-Minuten-Film, nicht als Serienformat mit 48 Minuten Länge. In Medienberichten war zuvor von einer geplanten Einstellung der Serie berichtet worden.

Mehr junge Werbekunden angestrebt

Diese Planung für die Übernahme ins Hauptabendprogramm müsse jedoch zunächst von der Programmkonferenz der Fernsehdirektoren abgesegnet werden. Gegenwärtig werden in Berlin neue Folgen der "Praxis Bülowbogen" gedreht. Sie sollen im nächsten Jahr ausgestrahlt werden. Ein Grund für den Wechsel in den Hauptabend dürfte sein, dass die Serie im Werberahmenprogramm der ARD am Samstagnachmittag nicht genügend jüngere Zuschauer erreicht, die für die werbetreibende Industrie interessant sind.

Wintgen sagte, die ARD wolle die Figur des Dr. Sommerfeld auf jeden Fall erhalten und Schauspieler Rainer Hunold als ARD-Gesicht behalten. Die "Praxis Bülowbogen" startete 1987 mit dem vor einigen Tagen gestorbenen Günter Pfitzmann als Hauptdarsteller. (APA/dpa)

Link

ARD
Share if you care.