Félicien Marceau 98-jährig gestorben

7. März 2012, 20:43
posten

Französischer Romanautor, Goncourt-Preisträger von 1969

Paris - Der französische Autor, Publizist und Dramaturg Féelicien Marceau, Träger des renommierten Goncourt-Preises,  starb am Mittwoch im Alter von 98 Jahren. Einer seiner größten internationalen Erfolge war der Roman "Creezy", für den er 1969 mit dem begehrten französischen Literaturpreis Goncourt ausgezeichnet wurde. Der Roman erzählt die Geschichte eines Abgeordneten, der sich in ein Mannequin verliebt, seine Frau jedoch nicht verlassen will.

Der am 16. September 1913 im belgischen Cortenberg geborene Autor lebte seit 1944 in Frankreich. 1959 nahm er die französische Staatsangehörigkeit an, 1976 wurde er in die Academie francaise gewählt. Marceaus kulturpolitische Ausrichtung war streng anti-existenzialistisch, sein Stil bewegt sich auf ironische Weise zwischen Phantasie und Realismus.  Auf Deutsch sind von ihm unter anderem erschienen "Vielgeliebte Gespielin", "Der Manager" und "Casanova. Sein Leben, seine Abenteuer". (APA)

Bei Todesfällen ist das Forum geschlossen.

Share if you care.