Russland wählt - derStandard.at berichtet live

29. Februar 2012, 12:59
16 Postings

Bereits die Parlamentswahl im Dezember war von massiven Fälschungsvorwürfen begleitetet. Und auch vor der Wahl am 4. März, bei der sich Wladimir Putin ein weiteres Mal zum Präsidenten küren lassen will, herrscht ein Klima der Repression. Druck auf Wähler, Behinderung von Gegenkandidaten, Manipulation der Medien: Die Vorwürfe gegen das Lager des Kreml-Kandidaten Putin wiegen schwer. 

Selten sei der Druck der Staatsführung vor einer Abstimmung so stark gewesen, meinen Experten. Die Opposition will gegensteuern, vor allem am Wahltag. Dann soll eine Vielzahl von Beobachtern in den Wahllokalen Fälschungen verhindern helfen. Auch derStandard.at wird diese Wahl beobachten und für Sie live darüber berichten. Russland-Korrespondent André Ballin und Russland-Experte Gerhard Mangott unterstützen dabei die Redakteure von derStandard.at. Posten Sie schon jetzt, was Sie von dieser Wahl erwarten. (red)

Share if you care.