Thomas Quasthoff kehrt als Erzähler zurück

7. Februar 2012, 15:40
posten

Der als Sänger zurückgetretene Deutsche wird im August den Liederzyklus "Die schöne Magelone" von Brahms mitgestalten - Auch bei "Gurre-Liedern" in Wien als Sprecher

Salzburg - Star-Bariton Thomas Quasthoff kehrt zurück auf die Bühne der Salzburger Festspiele. Rücktritt vom Rücktritt also? Nein, der im Jänner dieses Jahres als Sänger zurück getretene Quasthoff wird als Erzähler auftreten und zwar am 18. August im Haus für Mozart. An diesem ursprünglich als Quasthoff-Liederabend vorgesehenen Termin werden Bariton Michael Volle und Pianist Helmut Deutsch den 15-teiligen Liederzyklus "Die schöne Magelone" von Johannes Brahms gestalten, und Quasthoff wird die darin enthaltenen Sprechtexte von Ludwig Tieck vortragen.

"Die Tatsache, dass Thomas Quasthoff den Part des Erzählers übernimmt und den Salzburger Festspielen treubleibt, ist ein Glücksfall", sagte Festspiel-Intendant Alexander Pereira, der Quasthoff als künstlerisches und menschliches Vorbild bezeichnete.

Als Sprecher wird Quasthoff im Frühsommer auch im Wiener Musikverein zu hören sein: Von seinen Konzertabsagen nicht betroffen sind zwei Auftritte mit den Wiener Philharmonikern unter Zubin Mehta. In großer Besetzung werden am 2. und 3. Juni die Gurre-Lieder von Arnold Schoenberg gegeben. (APA)

Share if you care.