Schröder und Chirac beraten über Kongo-Einsatz

10. Juni 2003, 13:12
posten

EU-Reform weiterer Schwerpunkt des Treffens

Berlin - Der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder und Frankreichs Staatspräsident Jacques Chirac sind am Dienstag in Berlin zusammengetroffen. Bei dem Gespräch geht es auch um letzte Einzelheiten einer deutschen Unterstützung für die Friedenstruppe der EU im kongolesischen Bürgerkriegsgebiet. Das erste größere französische Kontingent war in der Früh in der umkämpften Stadt Bunia eingetroffen.

Weiteres Themen des zweistündigen Treffens im Kanzleramt, an dem auch die beiden Außenminister Joschka Fischer und Dominique de Villepin teilnehmen, sind Europafragen. Im Mittelpunkt stehen dabei der umstrittene Entwurf für eine europäische Verfassung und die geplante weit reichende EU-Agrarreform, über die in dieser Woche in Luxemburg endgültig entschieden werden soll. (APA/dpa)

Share if you care.