Michele Bachmann beendet Wahlkampagne

4. Jänner 2012, 16:48
171 Postings

Tea-Party-Ikone musste bei Vorwahl in Iowa schwere Schlappe hinnehmen - Rick Perry gibt trotz Niederlage noch nicht auf

Washington - Nur wenige Stunden nach dem Auftakt im Kampf um die US-Präsidentschaftskandidatur der Republikaner lichtet sich einem Medienbericht zufolge das Feld der Bewerber. Die einzige Frau unter den bislang sieben Anwärtern, Michele Bachmann, beende ihre Kampagne, meldete der Fernsehsender CNN am Mittwoch.

Bachmann, die als eine Favoritin der erzkonservativen Tea-Party-Bewegung galt, hatte am Dienstag im Bundesstaat Iowa bei der ersten Vorwahl den sechsten Platz belegt. Gewonnen hatte die Abstimmung Mitt Romney knapp vor dem strengreligiösen Ex-Senator Rick Santorum, der von Bachmanns Rückzug am meisten profitieren könnte. Der Gouverneur von Texas, Rick Perry, kündigte an, seine Kampagne weiterzuführen, obwohl er lediglich den fünften Platz belegt hatte.  (Reuters)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Abschied: Michele Bachmann steigt aus dem Wahlkampf aus.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Smart: Michele Bachmanns Telefon.

Share if you care.