Twitter-Community tanzt mit dem Wulff

Blog3. Jänner 2012, 23:19
6 Postings

Spott über den Wut-Anruf des deutschen Bundespräsidenten

Wer erinnert sich noch an den Internet-Meme im Jänner 2011? Vor beinahe genau einem Jahr machten die #grassermovies auf Twitter die Runde. "Der buwogte Mann", "Grassablanca" oder "Ey Mann, wos woa mei Leistung" - über kreativ abgewandelte Filmtitel zur Causa Karl-Heinz Grasser lachte damals das Twitter-Universum. 2012 tanzt die Twitter-Community nun mit dem Wulff. Der deutsche Bundespräsident Christian Wulff steht seit Mitte Dezember unter Druck wegen einer Kreditaffäre. Nun sorgt sein Umgang mit den Medien für Aufregung. Mit Anrufen soll er versucht haben, unangenehme Berichte in "Bild" oder "Welt am Sonntag" zu verhindern.

Unter dem Hashtag #wulfffilme findet man Tweets wie "Einer flog übers Eigenheim", "Das BILD Ultimatum", "Liebling, ich habe die Zinsen geschrumpft" oder "Desperate Housewulff". Losgetreten hat den Meme Journalist und Blogger Richard Gutjahr. Seine Favoriten hat er hier gesammelt, das passende Filmplakat gibt's auch: Die 50 besten Wulff-Filme.

Viral im Netz wurde am Dienstag auch die Satire von WDR 5 Politikum. Ein Sprecher stellte Wulffs Nachrichten auf dem Anrufbeantworter von "Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann nach. Von einem Versuch, wie sich der Bundespräsident aus der Affäre ziehen wollte, will die Satireseite "Der Postillon" wissen: Wulff habe nicht nur Diekmann, Springer-Chef Mathias Döpfner und Mehrheitsaktionärin Friede Springer eine Nachricht am AB hinterlassen, sondern auch 82 Millionen Deutschen, um das "Gerede zu unterbinden".

Wer sich nun http://istchristianwulffnochimamt.de fragt, findet die Antwort auf dieser Seite. Und die lautet derzeit: Ja.

  • Unter den Trending Topics auf Twitter: #wulfffilme
    foto: screenshot

    Unter den Trending Topics auf Twitter: #wulfffilme

Share if you care.