Wien Museum mit deutlichem Besucher-Plus

29. Dezember 2011, 14:14
2 Postings

Sonderausstellungen erwiesen sich als Publikumsmagnet

Wien - Das Wien Museum hat 2011 rund 125.000 Besucher angelockt, damit verzeichnete das Ausstellungshaus am Karlsplatz ein Plus von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr, hieß es am Donnerstag in einer Aussendung.

Vor allem die Sonderausstellungen erwiesen sich als Publikumsmagnet. Zu den beliebtesten zählten 2011 "Trude Fleischmann - Der selbstbewusste Blick", "Der Dombau von St. Stephan - Die Originalpläne aus dem Mittelalter" sowie "Angelo Soliman - Ein Afrikaner in Wien". Letztere läuft noch bis zum 29. Jänner. Internationales Echo fand die Ausstellung "Makart – Ein Künstler regiert die Stadt" im Künstlerhaus.

Alle Standorte miteingerechnet, kam das Wien Museum auf insgesamt 370.000 Gäste. Neben dem Haupthaus am Karlsplatz werden u.a. die Hermesvilla, das Haydnhaus sowie das Uhren- und Römermuseum bespielt. (APA)

  • Werbeschild für die Zigarettenmarke  "Abadie" (um 1920), noch bis zum 29. Jänner zu sehen in der Ausstellung "Angelo Soliman - Ein Afrikaner in Wien"
    foto: wien museum

    Werbeschild für die Zigarettenmarke  "Abadie" (um 1920), noch bis zum 29. Jänner zu sehen in der Ausstellung "Angelo Soliman - Ein Afrikaner in Wien"

Share if you care.