Britische Soldaten nehmen Saddam-Hussein-Statue als Souvenir mit

4. Juni 2003, 18:49
1 Posting

Soll in südostenglischer Militärbasis aufgestellt werden

London - Als Souvenir aus dem Irak-Krieg haben sich Soldaten der britischen Spezialeinheit Royal Marines eine Metallstatue des gestürzten irakischen Machthabers Saddam Hussein mit in die Heimat genommen. Auf der Hauptallee ihrer Militärbasis in Somerset im Südosten Englands wollen die Soldaten die knapp drei Meter hohe Statue wieder aufstellen, wie die königliche Marine am Mittwoch mitteilte.

An Bord eines Hubschrauberträgers hätten die Mitglieder der während des Irak-Kriegs in El Fao stationierten Kommando-Einheit die Statue in der vergangenen Woche nach England transportiert und vorerst in der Offiziersmesse der Militärlagers Norton Manor untergebracht.

Nach der Aufhebung der Irak-Sanktionen sei die Einfuhr solcher Objekte nach Großbritannien "ohne Einschränkung" erlaubt. "Wenn wir die Statue nicht mitgenommen hätten, wäre sie zerstört worden", sagte ein Marine-Sprecher. "Für uns stellt sie dagegen ein Andenken an eine sehr harte Schlacht dar." (APA)

Share if you care.