Comeback von De la Rosa

21. November 2011, 18:21
23 Postings

Erfahrener Spanier soll Nachzügler-Team HRT ab kommender Saison zu einem Leistungsschub verhelfen

Madrid - Der erfahrene Spanier Pedro de la Rosa wird in der kommenden Saison ins Cockpit des jungen Formel-1-Rennstalls HRT steigen. Wie das spanische Team am Montag bekanntgab, unterzeichnete der 40-Jährige einen Zweijahresvertrag. Er kehrt damit nach einem Jahr Pause wieder ins Renngeschehen zurück. 2011 war de la Rosa als Testfahrer für McLaren im Einsatz gewesen, beim Grand Prix von Kanada aber für den verletzten mexikanischen Sauber-Piloten Sergio Perez eingesprungen.

"Es ist ein sehr wichtiger Schritt in meiner Karriere und einer der am besten durchdachten", erklärte de la Rosa, der 1999 erstmals für Arrows einen Formel-1-Boliden pilotierte. Nach Arrows, Jaguar, McLaren und Sauber ist HRT seine fünfte Station, bestes Resultat war ein zweiter Platz beim Grand Prix von Ungarn 2006 - zugleich sein einziger Sprung aufs Podest.

Das Team von Colin Kolles wartet seit seinem Debüt 2010 noch auf den ersten WM-Punkt und erhofft sich von de la Rosa einen Leistungsschub. 2011 saßen Vitantonio Liuzzi, Narain Karthikeyan und zuletzt Red-Bull-Junior Daniel Ricciardo hinter dem HRT-Volant. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Pedro de la Rosa kehrt nach einem Jahr Pause wieder in die Königsklasse zurück.

Share if you care.