"Wie sauber ist der Fußball?" am 24. November in der Wiener Hauptbücherei

21. November 2011, 15:05
posten

ballesterer und die Büchereien Wien präsentieren:

Club 2x11: »Wie sauber ist der Fußball?« 

Donnerstag, 24. November 2011
Hauptbücherei am Gürtel (Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien)
Veranstaltungssaal (3. Stock)
Beginn: 19:00 Uhr - Eintritt frei!

Am Podium:

Mag. Norbert Darabos
Bundesminister für Landesverteidigung und Sport (angefragt)

Mag. Philip Newald
CEO Österreichische Sportwetten GmbH

Andreas Krannich
Managing Director Sportradar

Dr. Thomas Hollerer
Direktor Recht/Administration ÖFB

Rene Schnitzler
Ex-Profi beim FC St. Pauli, Protagonist des Buchs »Zockerliga. Ein Profifußballer packt aus«

Öncel Secgin
ballesterer-Autor und Türkeiexperte

Moderation:
Klaus Federmair, ballesterer

Zum Thema: Geschobene Spiele, Wettbetrug, Vetternwirtschaft und Korruption um WM-Vergaben - der Fußball schlittert mehr und mehr in ein Glaubwürdigkeitsproblem, das auch vor Österreich nicht Halt macht. Auch wenn hierzulande Schiebungen bisher nur im Unterhaus nachgewiesen wurden, drohen der organisierte Sport und die Verbände mit harten Strafen für involvierte Spieler und Vereine und fordert verbesserte Wett- und Frühwarnsysteme.

Wie kann man der kriminellen Energie im ausufernden Fußballgeschäft begegnen? Ist Österreich wirklich eine Insel der Seligen? Und wie wappnen sich Liga, Vereine und Wettanbieter gegen Sportbetrug? Im Club 2x11 diskutieren Experten und Betroffene über die dunklen Schatten, die das schöne Spiel zu überdecken drohen

Share if you care.